Von: 26.01.2017

Bis: 25.02.2017

Ort: Galerie Ines Schulz

Pandora Open


Eine Ausstellung mit Thomas Kleemann (Malerei)

Vernissage: 26.01.2017

Obergraben 10 + 21 - 01097 Dresden
info@galerie-ines-schulz.de



Am: 26.01.2017

Ort: goldene Pforte

Andreas Hildebrandt »Under Pressure«


»Under Pressure«, Exhibition / Forum
Es wird intim und eng. Der Künstler Andreas Hildebrandt zerlegt seine Bücher, wird einzelne Buchseiten in der goldenen Pforte als Forum installieren und ermöglicht ungeahnte Einblicke in sein Labor. Es sind Sammlungen, Prototypen, Logbücher in denen gedruckt , gesprüht, gezeichnet, gemalt, getestet wurde. Alles Unikate!

Start: 20:00 Uhr
http://facebook/under_pressure

Martin-Luther-Str. 15 - 01099 Dresden
pforte@pingundpong.de



Am: 27.01.2017

Ort: Neuer Saechsischer Kunstverein

Konzert – Günter Baby Sommer und Überraschungsgast


Freitag, 27.01.2017
20.00 Uhr – Konzert
im Rahmen der Reihe „ERSTBEGEGNUNG“ mit Günter Baby Sommer und Überraschungsgast
Veranstaltungsort: ALTANA – Galerie der TU Dresden, Helmholtzstraße 9, 01069 Dresden
Veranstalter:
Neuer Sächsischer Kunstverein e.V. in Kooperation mit der ALTANA – Galerie der TU Dresden

 

Schützenplatz 1 - 01067 Dresden
kv@saechsischer-kunstverein.de



Von: 27.01.2017

Bis: 04.03.2017

Ort: Stephanie Kelly

AGENTS


Aviya Wyse // Yaeli Gabriely

Eröffnung: 27.01.2017 // 18 Uhr

 

Im neuen Jahr 2017 begrüßt Sie die Galerie Stephanie Kelly in der Ausstellung AGENTS mit den israelischen Künstlerinnen Aviya Wyse und Yaeli Gabriely.
In Fotografie und Videoarbeiten überprüfen die Künstlerinnen als Duo und als individuelle Agentinnen Körper und Materie auf ihre agentiellen Wirkungskräfte.
Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Performance-Festival MATTER: STAGES OF AGENCY der Hochschule für Bildende Künste Dresden statt

Landhausstraße 8 - 01067 Dresden
mail@stephanie-kelly.de



Von: 03.02.2017

Bis: 05.02.2017

Ort: EX14

Josefine Schulz | WELCOME TO MY CRIB


Mit:
Annegret Feistl, Berk Gündogdu, Roger Lehner, Layla Nabi und Theresa Rothe


Josefine Schulz arbeitet vorrangig mit den Medien Malerei und Fotografie, bedient sich in deren Inszenierungen dabei aber deutlich skulpturaler Ausgangspunkte. Weniger geht es Schulz in ihren Werken um eine bloße Reflexion des Verhältnisses von Malerei, fotografischem Bild und Accessoires, als vielmehr um ein bewusst initiiertes Spiel mit jenen intuitiven Erwartungshaltungen, wie sie sich gerade auch aus unseren alltäglichen Erfahrungskontexten ergeben. So zeigt ihre situative Performancearbeit „Welcome To My Crib“ im EX14 Malerei als handelnde Figur, gemaltes Interieur als Materie und

mehr...

Königsbrücker Straße 6a - 01099 Dresden
ex14.dresden@gmail.com



Von: 05.02.2017

Bis: 16.03.2017

Ort: art + form

MANUEL SANZ MORA „Generación Neón“


MANUEL SANZ MORA

„Generación Neón“

Malerei, Druckgrafik

 

Ausstellung in der Galerie art + form

vom 5. Februar bis 16. März 2017

VERNISSAGE

Sonntag, 5. Februar 2017, 17 Uhr

-
info@artundform.de



Am: 08.02.2017

Ort: Ausstellungsraum bautzner69

Buchvorstellungen: Schattentanz: Christian Borchert; Zur Geg...


Buchvorstellungen am 8. Februar 2017 ab 18 Uhr: Christian Borchert: Schattentanz; Herausgegeben von Hansgert Lambers und Jens Bove; erschienen im ex pose verlag, Berlin & hesperus print* Verlag, Dresden & Regina Weiss: Zur Gegenwart einer vergangenen Erinnerungskultur; Erschienen im hesperus print* Verlag, Dresden

Bautzner Straße 69 - 01099 Dresden
present@bautzner69.de



Von: 13.02.2017

Bis: 05.03.2017

Ort: Alte Feuerwache Loschwitz

Eikon/Eidolon


Elise Beutner – Installation/Zeichnung / Jan Kunze – Malerei/Grafik / Ruben Müller – Malerei

 

Eröffnung: 13.02.2017 20 Uhr / Eröffnungsrede: Daniel Rode / Musik: DJ Wiebke Herrmann

 

Der Übergang zwischen Abbild und Trugbild ist fließend, im Ausschneiden und Neukombinieren von Bildern der Wirklichkeit wird zwangsläufig eine neue Ebene geschaffen, die Wahrheitspotential und Lügengeschichte zugleich birgt. Bühnenartig inszenierte Opfertiere stehen modernen Ikonen gegenüber. Das Symbolsystem einer narrativen Zeichenserie trifft auf bewegliche räumliche Assoziationen.

 

weitere Veranstaltung:
Künstlergespräch 26.02.2017 11 Uhr mit Nils Hilkenbach und Jonas Wietelmann

Fidelio-F.-Finke-Straße 4 - 01326 Dresden
lucie.freynhagen@feuerwache-loschwitz.de



Von: 17.02.2017

Bis: 25.02.2017

Ort: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Myriam Boulos (Libanon): Corps Nu(L) und Nightshift


Fotoausstellung – Studio Ost und Ecksalon Ost

Im Rahmen des Festivals Mashreq to Maghreb: „Nachts findet das Theater von Beirut statt, es entsteht eine andere gesellschaftliche Landkarte, die mich fasziniert“, so die junge Fotografin Myriam Boulos über ihre Fotoserie Nightshift, die den nächtlichen Underground von Beirut dokumentiert.

Corps Nu(L), ihre neueste Arbeit, dreht sich um die Suche nach dem Eigenen im Anderen oder auch nicht in einer fragmentierten, widersprüchlichen und manchmal auch kranken Gesellschaft. Die Fotografien zeigen Frauen, die selber entscheiden, was sie zeigen oder verbergen wollen.

Kuratorenführung am Sa 18.02, 19.00 Uhr

Karl-Liebknecht-Str. 56 - 01109 Dresden
wetzel@hellerau.org



Am: 21.02.2017

Ort: Kunsthaus Dresden

WHAT WAS SAID


Einlass 19.30 Uhr/ Beginn 20 Uhr

Ort: Frauenkirche, Neumarkt

 

Eine Sonderveranstaltung im Rahmen von „Am Fluss/ At The River“ mit dem norwegischen Jazzpianisten Tord Gustavsen und der deutsch-afghanischen Sängerin Simin Tander in Zusammenarbeit mit der Stiftung Frauenkirche und der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V.

 

Ein Verschmelzen von Traditionen des Christentums und des Sufismus ist Thema des musikalischen Projektes „What was said“. In Zusammenarbeit mit einem afghanischen Lyriker haben Simin Tander und Tord Gustavsen uralte norwegische Hymnen in Paschtu übersetzt. 1970 in Oslo geboren, gilt Gustavsen in der Jazzszene seines Heimatlandes als einer der aktivsten und

mehr...

Rähnitzgasse 8 - 01097 Dresden
kunsthaus@dresden.de



Von: 02.03.2017

Bis: 16.04.2017

Ort: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

PORTRAITS HELLERAU Photography Award


The second PORTRAITS – HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD finishes the applications, amateurs and professional photographers sent in portrait photographs on this year’s general topic of CHANGE. PA selection of photographs will be on show from the start of March 2017 in the Festival Theatre and several galleries.

Vernissage: 2.3.2017, 7 p.m.

Karl-Liebknecht-Str. 56 - 01109 Dresden
wetzel@hellerau.org



Von: 18.03.2017

Bis: 30.04.2017

Ort: BUEFFELFISH contemporary fine arts gallery

Protagonisten in experimentellen Reichen


Ausstellung 18.03. bis 30.04.2017

 

Kunsthalle EG

PROTAGONISTEN IN EXPERIMENTELLEN REICHEN

Dimitra Charamandas
Gergana Mantscheva
Nora Mesaros
Anja Sei

Vernissage 17.03.2017, 19 Uhr
Einführung: Detlev Peters


Kunsthalle OG
Neue Arbeiten der Künstler der Galerie

www.bueffelfish-gallery.de

 

Image:
Dimitra Charamandas,, Euphemia – Neat girl, 70/100cm, Öl auf Baumwolle, 2015

-
info@bueffelfish-gallery.de



Von:

Bis: 31.01.2017

Ort: Altana Galerie

Eröffnung Potnia Theron. Das Tier in Wissenschaft und Kunst


Zur Eröffnung der Ausstellung „Potnia Theron. Das Tier in Wissenschaft und Kunst“ am Freitag, den 21. Oktober 2016, um 19 Uhr in der Altana Galerie im Görges-Bau laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

 

ES SPRECHEN

Dr. Andreas Handschuh, Kanzler, Technische Universität Dresden

Dr. rer. nat. Ingo Brunk, Institut für Forstzoologie und Forstbotanik in Tharandt, TU Dresden

Stephan Franck und Klara Meinhardt, Kuratorenteam

Performance mit Grażyna Roguski

 

In Kooperation mit den Forstzoologischen und Forstbotanischen Sammlungen der Fakultät Umweltwissenschaften in Tharandt, TU Dresden, Hochschaukle für Grafik und Buchkunst, Leipzig, und DFG-Center for Regenerative Therapies Dresden (CRTD)

 

Eine

mehr...

-
kustodie@tu-dresden.de



Von: 31.08.2016

Bis: 31.01.2017

Ort: art + form

KÜNSTLER DER GALERIE – Angebotsausstellung


Künstler der Galerie – Angebotsausstellung

 

-
info@artundform.de



Von: 21.10.2016

Bis: 28.01.2017

Ort: Kunsthaus Raskolnikow e.V. / Galerie

DIE SELBSTÄNDIGEN


Ein Fotoprojekt von Christine Starke

Eröffnung am 21.Oktober 2016 um 20 Uhr

Christine Starke hat im Frühjahr 2015 begonnen,selbständige Unternehmerinnen, Händlerinnen, Handwerkerinnen, Freiberuflerinnen, Künstlerinnen der Äußeren Neustadt zu fotografieren.
Das Viertel ist für Christine Starke naheliegend, hier wohnt sie und arbeitet freiberuflich seit bald fünfunddreißig Jahren. Seit dreizehn Jahren führt sie das Atelier Starke Fotografen. Nach immerhin schon fünfundzwanzig Jahren Marktwirtschaft im Osten Deutschlands hat sie sich umgeschaut, wie es um die Berufstätigkeit der Dresdnerinnen, speziell der Neustädterinnen, steht.
Die Recherche nach beruflich selbständigen Frauen, die sie und drei Freundinnen betrieben, war so ergiebig, dass mehr als 150

mehr...

-
galerie@raskolnikow.de



Von: 02.11.2016

Bis: 19.03.2017

Ort: Motorenhalle

(Un)Geduldiges Papier – Kunstaktivistische Poster, Sticker...


Wenn du durch Straßen gehst, in Deiner Stadt oder in einer anderen, bemerkst Du die kleinen oder großen politischen Botschaften auf Papier? Sie befinden sich an Elektrokästen, Wänden Straßenschildern, Zäunen oder an Haltestellen. In manchen Stadtteilen muss man sie suchen und in anderen springen sie einen optisch regelrecht an. (Un)Geduldiges Papier – Kunstaktivistische Poster, Sticker, Stencils, Cut Outs … beschäftigt sich schlaglichtartig mit einem urbanen Phänomen, dass als künstlerischer Widerstand, als kreativer Protest verstanden werden kann.

Blickt man in die aktuelle Berichterstattung, so dominieren seit 2014 im tagtäglichen Nachrichtenstrom Themen rund um Flucht, ihre Ursachen, die Aufnahme von geflüchteten Menschen

mehr...

-
info@motorenhalle.de



Von: 11.11.2016

Bis: 27.01.2017

Ort: Neue Osten

PJAT_FÜNF_FIVE – 5 Jahre Galerie NEUE OSTEN


11.11.2016 – 26.01.2017

PJAT/FÜNF/FIVE –
Gruppenausstellung zum 5-jährigen Bestehen der Galerie NEUE OSTEN

Eröffnung: 11.11.2016, 19 Uhr

Galerie NEUE OSTEN
Bautzner Str. 49
01099 Dresden

Tel. 0179 5420 175
www.galerie-neue-osten.de
facebook.com/galerieneueosten
info@galerie-neue-osten.de
neue_osten@gmx.de

Die Projekt-Galerie NEUE OSTEN feiert am Freitag dem 11.11.2016 mit der Ausstellung „PJAT/FÜNF/FIVE“ ihren 5. Geburtstag.

Im November 2011 luden zum ersten Mal unter dem Titel TRANSIT Fotografien des Dresdner Fotografen Matthias Schumann Interessierte und Passanten zur Auseinandersetzung mit dem Thema Fotografie und Osten/Osteuropa ein. Mit über dreißig Gruppen- und Einzelausstellungen unter der Beteiligung von mehr als 100

mehr...

-
neue_osten@gmx.de



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 15:00 bis 20:00 Uhr

Von: 17.11.2016

Bis: 31.03.2017

von: friend@dca

Graphomania – Malerei von Tom Lieber und Wandinstallat...


Abstrakte Malerei trifft auf figurative Radierung, Alte Welt trifft auf Neue Welt, der 1949 in St. Louis, Missouri geborene Tom Lieber trifft auf den 1963 geborenen Leipziger Grafiker Tim von Veh.
Eröffnung: Donnerstag, den 17. November um 19 Uhr
Ausstellungsdauer 18. November bis 31. März 2017

-
stephan.kropop@wildsmile.de



Von: 19.11.2016

Bis: 05.03.2017

Ort: Kunsthaus Dresden

„Die Deutschen kamen nicht/ The Germans did not come.“ ...


Eröffnung am Samstag, den 19. September, 19 Uhr im Kunsthaus Dresden

 

„Die Deutschen kamen nicht – Niemcy Nie Przyszli– The Germans Did Not Come“ widmet sich im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Wrocław 2016 der Nachkriegsgeschichte Wrocławs durch zeitgenössische Kunst. In der Stadt überlagern sich aufgrund der komplexen und vielschichtigen Vergangenheit vielfältige Erinnerungen, aber auch viele nicht erzählte Geschichten. Der Ausstellungstitel bezieht sich auf die unter den Bewohnern der Stadt noch lange nach dem Krieg verbreitete Furcht vor der Rückkehr der ehemaligen Bewohner der Stadt – den Deutschen. Die künstlerischen Arbeiten geben eine zeitgenössische Perspektive auf das Gedächtnis der

mehr...

Rähnitzgasse 8 - 01097 Dresden
kunsthaus@dresden.de



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 11:00 bis 18:00 Uhr

Von: 24.11.2016

Bis: 11.02.2017

Ort: Kunstausstellung Kuehl

MALEREI – TILO ETTL (*1964) und KLAUS SCHIFFERMÜLLER ...


Die KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL lädt herzlich zu der Doppelausstellung MALEREI von TILO ETTL + KLAUS SCHIFFERMÜLLER ein.
Im Kabinett zeigen wir den Nachexpressionisten CARL LOHSE.
Die Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL präsentiert zwei Maler aus Bayern, die in Dresden noch unbekannt sind. KLAUS SCHIFFERMÜLLER wird mit aktuellen Werken zum zweiten Mal in der Galerie vertreten. TILO ETTL stellen wir erstmalig mit Arbeiten aus den Jahren 2012 – Heute vor. Im Kabinett sehen Sie von dem Hamburger Nachexpressionisten CARL LOHSE einen kleinen Querschnitt seiner Sujets und Techniken. Er gehört zur sogenannten „verschollenen Generation“. Seine Werkentwicklung durfte die Kunstausstellung Kühl seit 1931 kontinuierlich

mehr...

Nordstraße 5 - 01099 Dresden
info@kunstausstellung-kuehl.de



Von: 24.11.2016

Bis: 31.01.2017

Ort: BUEFFELFISH contemporary fine arts gallery

ZEITENWENDE DIGGER :)


Vivien Vanessa Bebic
Simon Horn
Felix Lippmann
Chris Löhmann*
Anke Peters
Sarah Pschorn**
Stefan Schwarzer
*   Preisträger Sächs. Grafikpreis 2016; ** Preisträgerin Grassipreis 2016


AUSSTELLUNG vom 25.11.2016 bis 31.01.2017
VERNISSAGE am 24.11.2016, 19 Uhr
Einführung:Stephan Franck, Detlev Peters
Impulsvortrag Dr. Iris Mäge; KUNST – Auge schaut – Gehirn konstruiert
Neurowissenschaftliche Erkenntnisse über unsere visuelle Wahrnehmung

Galerie geöffnet: Mi, Do, Fr 14 bis 19 Uhr; Sa 11 – 16 Uhr oder nach persönlicher Absprache unter +49 351 2643107

Vivien Vanessa Bebic, „Müllsack

mehr...

-
info@bueffelfish-gallery.de



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 15:00 bis 21:00 Uhr

Von: 01.12.2016

Bis: 29.01.2017

Ort: parablau - blaueFABRIK

Aleksandra Śmigielska: Photographie


Vernissage am 01.12.2016 ab 19:00 Uhr

 

Eintritt frei

 

Öffnungszeiten auf www.blauefabrik.de

 

Ab dem 1. Dezember zeigt die polnische Fotografin Aleksandra Śmigielska ihre zwei Projekte zum ersten Mal am neu eröffneten Standort der Blauen Fabrik dem Dresdner Publikum. Ihre erste farbige Serie „Ona w kwiatach / Sie in den Blumen“ setzt sich mit den zwischenmenschlichen Beziehungen, mit dem Privaten, mit der Liebe und den tiefsten Gefühlen auseinander. Sie folgt ihrer Großmutter bis zum Tode… Eine eindrucksvolle zeitgenössische fotografische Dokumentation.

 

Das zweite Projekt unter dem Namen „Dotknąć / Streifen“ bleibt ebenso subtil und verbindet schwarz-weiße Fotografien mit den

mehr...

-
info@parablau.com



Von: 08.12.2016

Bis: 27.01.2017

Ort: kunstgehaeuse

Tragender Grund


»Tragender Grund« – Christiane Latendorf – Malerei, Scherenschnitte und Grafik

Vernissage am Donnerstag, den 08.12.2016 um 19 Uhr

Finissage am Freitag, den 27.01.2017 um 18 Uhr

Prießnitzstr. 48 - 01099 Dresden
mail@kunstgehaeuse.de



Von: 09.12.2016

Bis: 26.02.2017

Ort: Leonhardi-Museum Dresden

CHRISTOPH RODDE „Mittelstrecke“


Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 9. Dezember um 20 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Es spricht Frau Dr. Agnes Matthias.

Der Künstler ist zur Eröffnung anwesend; während der Ausstellung erscheint ein Katalog.
Während der Eröffnung steht Ihnen der Parkplatz an der Grundstraße oberhalb des Museums zur Verfügung.

Grundstraße 26 - 01326 Dresden
dresden@leonhardi-museum.de



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 15:00 bis 21:00 Uhr

Von: 06.01.2017

Bis: 27.01.2017

Ort: parablau - blaueFABRIK

Tanja Rein | Geschichten von Lebenden und Toten


Malerei und Grafik

Eröffnung: Freitag 06.01.2017, 20 Uhr
Performance „…wo die Blumen sind…“
mit: Tanja Rein, Adolar Schuster (Violine), Ralf QNO Kunze (sound)

-
info@parablau.com



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 13:00 bis 20:00 Uhr

Von: 13.01.2017

Bis: 12.02.2017

Ort: Galerie Ursula Walter

ULRIKE MUNDT – Du nicht


Ulrike Mundt Du nicht
Objekte und kinetische Skulpturen/ Im Kabinett Werke von Katharina Seidlitz

In ihrer nächsten Ausstellung stellt die Galerie Ursula Walter die Dresdner Künstlerin Ulrike Mundt vor. Ihre Skulpturen, Wandobjekte und kinetischen Apparate sind stets perfekt hergestellt. Sie erinnern an Designobjekte oder Geräte der High-Tech Industrie. Ihre kühle Aura der Wichtigkeit löst sich jedoch bei näherer Betrachtung auf, denn diese Gegenstände sind nicht nützlich. Der Künstlerin geht es darum, dem faktischen Auftritt des Materials eine immaterielle Qualität entgegen zu stellen – sei es durch spiegelnde Lackoberflächen, Hohlräume oder Bewegung.

Ulrike Mundt untersucht in ihrem bildhauerischen

mehr...

-
mail@galerieursulawalter.de



Von: 16.01.2017

Bis: 05.02.2017

Ort: Alte Feuerwache Loschwitz

PLASTIC ALL OVER THE WORLD


Plastik als wichtiger Werkstoff bestimmt unmittelbar unser Leben in fast allen Bereichen der Forschung, Wissenschaft und Industrie. Plastik ist Verpackungs- und Abfallstoff Nr. 1 in der Welt. Plastik ist Dekoration, Tonträger, künstlerisches Material. Plastik wird besungen, über Plastik wird philosophiert und werden Lebensentwürfe gespannt. Dieses Thema erscheint uns gerade passend um spannende, konfliktbeladene und konfrontierende Kunstwerke zu zeigen.
 
Die Ausstellung “Plastic all over the world” präsentiert 40 Poster von Künstlern aus 13 verschiedenen Ländern die sich diesem Thema widmen. Das Projekt wird in Kooperation mit Kultur Aktiv e.V., Artspace Flipside (NL) und der Alten Feuerwache Loschwitz aller

mehr...

Fidelio-F.-Finke-Straße 4 - 01326 Dresden
lucie.freynhagen@feuerwache-loschwitz.de



Von: 20.01.2017

Bis: 25.03.2017

Ort: Neuer Saechsischer Kunstverein

Ausstellung „art x mail“


„art x mail“

Ausstellungseröffnung: 20.01.2016, 19:30 Uhr
„art x mail“
– ein internationales Mailart – Projekt von Petra Lorenz, Volker Lenkheit und Frank Voigt
Veranstaltungsort: KUNSTRAUM Dresden, Schützenplatz 1, 01067 Dresden
Ausstellungsdauer:
21.01. – 25.03.2017
Geschlossen: 04.02./11.03.2017

 

Ein internationales Mailart-Projekt von Petra Lorenz I Volker Lenkeit I Frank Voigt

 

Vor ca. 3 Jahren haben die Künstlerin Petra Lorenz und die Künstler Volker Lenkheit und Frank Voigt ein internationales Mailartprojekt mit großformatigen Briefen begonnen, das wohl in dieser Form einmalig ist. Die Sammlung beträgt inzwischen über 150 Briefe. Das Netzwerk entstand über Facebook, in der

mehr...

Schützenplatz 1 - 01067 Dresden
kv@saechsischer-kunstverein.de



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 11:00 bis 18:00 Uhr

Von: 20.01.2017

Bis: 12.02.2017

Ort: S T O R E

Ullrich Klose: Frozen Core


Eröffnung: 20.01.2016, 19 Uhr
(Samstag, den 21.01. von 11 – 18 Uhr geöffnet)


In dieser Einzelausstellung lenkt Ullrich Klose den Fokus seiner Auseinandersetzung auf die Hauptprozessoreinheit herkömmlicher Computer. Weil dieser Einheit kontinuierlich Überhitzung droht, muss sie beständig gekühlt werden. Gerade ein sogenanntes „Freeze“, also ein Gefrieren des Systems durch Überhitzung des Prozessors, scheint aber eine produktive Denkfigur für vielerlei Phänomene der Gegenwart.

Pulsnitzer Straße 14 - 01097 Dresden
info@storecontemporary.com



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 10:00 bis 18:00 Uhr

Von: 20.01.2017

Bis: 19.03.2017

Ort: Projektraum Neue Galerie

Hegenbarth-Stipendiaten 2015: Marie Athenstaedt und Manaf Ha...


Seit 2012 vergibt die Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gemeinsam mit dem Programm „Deutschlandstipendium“ zwei Projektstipendien für herausragende Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Parallel zur Übergabe der diesjährigen Stipendien stellen die beiden Vorjahres-Stipendiaten aktuelle Arbeiten im Projektraum Neue Galerie vor.
In diesem Jahr werden Gemälde und Zeichnungen von Marie Athenstaedt sowie Objekte von Manaf Halbouni zu sehen sein. In engem Kontakt mit Wissenschaftlern erforscht Marie Athenstaedt kosmische, physikalische und chemische Prozesse in starkfarbigen, symmetrisch aufgebauten Gemälden. Zudem vollzieht sie mit spitzem Bleistift und wissenschaftlicher Akribie Naturphänomene und-formen zeichnerisch nach. Ganz anders der

mehr...

Wilsdruffer Str. 2 - 01067 Dresden
sekretariat@museen-dresden.de



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 17:00 bis 23:00 Uhr

Von: 21.01.2017

Bis: 29.01.2017

Ort: Atelier Mikky Burg

Gruppenshow im Atelier MIKKY BURG

Atelier MIKKY Burg

Nach längerer Ausstellungspause, öffnet das Atelier MIKKY BURG, jetzt wieder seine Türen für die Öffentlichkeit. Gemeinsam mit Kunsthistoriker Dr. Holger Birkholz, konzipieren aktuelle und ehemalige Mitglieder der Ateliergemeinschaft, eine große Gruppenausstellung mit anschließendem Videoabend, von insgesamt 15 Künstlern und Künstlerinnen:

Kristina Berndt, Johanna Boland, Arina Essipowitsch, Sebastian Gallschütz, Olga Grigorjewa, Caroline Günther, Sophie Lindner, Jonas Lewek, Anita Müller, Suntje Sagerer, Charlotte Perrin, Henrike Pilz, Juliane Schmidt, Katarina Schrul und Martin Wiesinger

ÖFFNUNGSZEITEN:

//Samstag, 21.01.2017 von 17 – 22 Uhr, Eröffnung
//Sonntag, 22.01.2017 von 15 – 20 Uhr
//Samstag, 28.01.2017 von 15 – 21 Uhr
//Sonntag, 29.01.2017 von 15 – 21
mehr...

-
atelier.mikky.burg@gmail.com



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 14:00 bis 19:00 Uhr

Von: 21.01.2017

Bis: 18.02.2017

Ort: produzenten | galerie

GEBURTSTAG


Heinz Schmöller // Kerstin Junker // Constanze Deutsch // Lucas Oertel // Antje Guske // Matthias Bausch // Nadine Wölk // Simon Rosenthal // Thorsten Groetschel // Sebastian Osterhaus

Gruppenausstellung zum einjährigen Jubiläum der produzenten | galerie

Vernissage: 21.01. 2017 | 14 – 19 h
im Rahmen des DCA-Galerierundganges
Ausstellungsdauer: 25. 01. – 18. 02. 2017

Wallgäßchen Nr.1 - 01097 Dresden
mail@produzenten.net



Teilnahme am Galerie Rundgang 2017

Geöffnet am 21.01.2017: 11:00 bis 18:00 Uhr

Von: 21.01.2017

Bis: 11.03.2017

Ort: Galerie Gebr. Lehmann

Keiichi Tanaami „A Perfect Peach-Pink Day“


Nähere Informationen siehe: http://www.galerie-gebr-lehmann.de/artists/keiichi-tanaami/

Abbildung: Keiichi Tanaami, „Kodachrome Transparency“, 1977, Copyrights: Galerie Gebr. Lehmann

Görlitzer Straße 16 - 01099 Dresden
info@galerie-gebr-lehmann.de